Neuerungen am Kristallschiessen 2022


20 Jahre Kristallschiessen – Was für eine Ansage und was für eine grosse Ehre, diese Geburtstagsausgabe im 2022 für euch planen und durchführen zu dürfen. Die Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren.


Auch wenn heute der 1. April ist, so sind unsere heutigen News für euch sicher kein Scherz. Denn getreu nach dem Motto „Bewährtes weiterführen und offen sein für Neues“ haben wir beschlossen, mit der 20igsten Ausführung des Kristallschiessens einige Wettkampfneuerungen einzuführen. Mit den folgenden Neuerungen gehen wir mit der Zeit, verringern den Aufwand und erhöhen den Spassfaktor ungemein ohne an Professionalität zu verlieren.


Die wichtigsten Innovationen im Überblick für euch:

  • Einführung der separaten Kategorie „Optics“ --> aktuell ist bei diversen Korps ein Wechsel auf Rotpunktvisiere ein Thema. Um denjenigen Polizisten eine Teilnahme zu ermöglichen, deren Korps bereits offiziell diese Visierung eingeführt hat, wird es neu eine separate Kategorie geben.

  • Änderung der Wertungsmethode --> Ab dem 2022 wird die Auswertung nicht mehr nach den offiziellen IPSC Regeln durchgeführt. Zwar benützen wir weiterhin die bekannten IPSC Zielscheiben und Metallziele und auch die bekannte Wertung mit A(lpha), C(harlie), D(elta) bleibt erhalten. Anstelle eines aufwändigen Faktorsystems zählt aber neu lediglich die benötigte Stagezeit. Für Treffer in der Charlie und Deltazone sowie fehlende Treffer wird neu anstelle von Minuspunkten ein Zeitzuschlag erhoben. Am Ende des geschossenen Stages zählt somit nur die Zeit zuzüglich der Zeitzuschläge. Die Rangliste wird neu anhand der geschossenen Zeiten und nicht mehr aus einer Faktorrechnung von Zeit und Punkten geführt. Es entfallen dadurch auch die Verifylisten.

Das Reglement und die Ausführungen zur Teilnehmerausrüstung sind bei uns aktuell in der Überarbeitung und werden noch vor der offiziellen Anmeldefreischaltung auf der Page hochgeladen.


Weitere Neuerungen betreffen eine schlanker gehaltene Administration:

  • Zahlungseingänge Startgelder --> Nach erfolgter Anmeldung hat jeder Teilnehmer bis und mit dem 30. Juni Zeit, das geforderte Startgeld einzuzahlen. Sollte bis dahin kein Zahlungseingang erfolgt sein, wird der Startplatz automatisch freigegeben und es kommen diejenigen Anmeldungen zum Zug, welche sich auf der Warteliste befinden.


Die Teilnehmeranmeldung wird in diesem Jahr voraussichtlich Anfang Mai 2022 aufgeschaltet. Wir freuen uns bereits jetzt auf euch und halten euch weiter mit unseren Jubiläumsnews auf dem Laufenden.

145 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Jetzt geht's los!